Mittwoch, 17. Juli 2013

Mehlklößchen oder Mehlklöße


Mehlklößchen oder Mehklöße oder auch Mehlklüten können als Suppeneinlage dienen, dies ist hier im Norden besonders bei süßen Suppen beliebt, dafür wird der Teig dann mit Teelöffeln vorgeformt, aber sie werden auch als Beilage zu Bratengerichten gerne gegessen, dann formt man sie mit Eßlöffeln vor, bevor man sie in hießes, nicht mehr kochendes Wasser gleiten läss, damit sie darin gar ziehen können.

Bei Tisch werden die Klöße nicht geschnitten sonden gerissen, damit sie sich besser mit Soße vollsaugen können.
Auch beliebt sind Mehlklöße mit fruchtigen Soßen und Zimtzucker.



Das Rezept:
200g Mehl, 1 Ei, je 1 gestrichener Teelöffel Backpulver und Salz, 1 Stückchen weiche Butter und 125 ml Milch zu einem glatten, schwer vom Löffel reißendem Teig verarbeiten.

Inzwischen in einem großem Topf leicht gesalzenes Wasser zum Sieden bringen.
Mit 2 Eßlöffeln Teig abtrennen zu Klößchen formen und in das heiße Wasser gleiten lassen.

Einige Minuten gar ziehen lassen (nicht kochen) und aus dem Topf heben, in einem Sieb abtropfen lassen oder in eine Schüssel in der ein umgedrehter kleiner Teller liegt geben und zu oder in der Suppe servieren.

Als Beilage zu Bratengerichten empfiehlt es sich, die doppelte Menge herzustellen.

Gutes Gelingen und liebe Grüße
Angela

  Copyright und Distanzierung von Inhalten verlinkter Seiten
  Daten- Bilder und Texte und Dateien sind von mir erstellt und deshalb mein Eigentum- ich untersage es ausdrücklich diese ohne meine Zustimmung - insbesondere zu gewerblichen Zwecken- zu kopieren und zu veröffentlichen, auch untersage ich das Kopieren zum gewerblichen Verkauf.


Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - Haftung für Links - hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link, die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich erkläre ich hiermit, dass ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten distanziere. Diese Erklärung umfasst alle in meinem Blog angebrachten Links!

Keine Kommentare:

Kommentar posten