Mittwoch, 20. Juli 2016

Zwetschgenknödel Quarkknödel

Topfenknödel oder Aprikosenknödel oder Marillenknödel, ganz viele Knödel und ein Rezept....


Und lecker sind sie auch egal mit welcher Füllung oder ganz ungefüllt, dann aber kleiner und mit fruchtiger Soße oder eben als Suppeneinlage.

Das Rezept für 4-6 Große Knödel:

300g Quark
mit 1 Ei, 120g Mehl und 70g Gries, 1 EL Butter sowie etwas Salz verrühren und dann den Teig etwa 30 Minuten im Kühlschrankl kalt stellen.
 Anschließend in 4-6 gleichgroße Teigstücke teilen.

1 Großen Topf mit kochendem Wasser aufsetzen.

4-6 große Zwetschgen entkernen und mit 1 Würfelzucker füllen


mit bemehlten Händen den Teig um die Zwetsche formen und in siedendem, nicht mehr kochendem Wasser gar ziehen lassen.


Etwas Butter mit Zimt und Zucker zerlassen und über die einzelnen Knödel geben, noch heiß servieren

Hmmm lecker...


So schmeckt der Spät- Sommer 


Liebe Grüße
Angela


Copyright und Distanzierung von Inhalten verlinkter Seiten
Daten- Bilder und Texte und Dateien sind von mir erstellt und deshalb mein Eigentum- ich untersage es ausdrücklich diese ohne meine Zustimmung - insbesondere zu gewerblichen Zwecken- zu kopieren und zu veröffentlichen, auch untersage ich das Kopieren zum gewerblichen Verkauf.



Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - Haftung für Links - hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link, die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich erkläre ich hiermit, dass ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten distanziere. Diese Erklärung umfasst alle in meinem Blog angebrachten Links!

Keine Kommentare:

Kommentar posten